Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg
Kronberg Gymnasium Logo

Fasaneriestraße 33
63739 Aschaffenburg

Snow White Slam Night

Foto: M. Franz

Nach langen eineinhalb Jahren, / In denen wir durchweg nur planten, / War es am 07. 12. dann soweit, / Das P- Seminar lud ein zur Slam Night.

An diesem Abend sollten Dichter, / Mit den unterschiedlichsten Gesichtern, / Live ihre Texte präsentieren / Und uns alle inspirieren.

Doch wegen neuer Corona-Regeln, / Mussten wir umdisponieren, / Und streamten die Veranstaltung / Live aus dem Kronberg-Gymnasium.

Die Texte der ersten Runden, / Begeisterten in vielen Punkten. / Von Consulting, Goethe und dem Gendern, / Über Weihnachtsdramen und Emotionen.

Doch keiner dieser Texte, / Übertraf die der Finalisten. / Paulina Etzel wurde Dritte, / Tajia Sophie Schaffer die Goldne Mitte.

Paulina definierte neu den Begriff des Schönen / Und die unterschiedlichsten Sexualitäten. / Tajia Sophie berichtete „vom kleinen Geist, / Der nicht weiß, dass er unsichtbar ist“, und Einsamkeit.

Anna Stock ging als Siegerin hervor, / Trug ihren Text „ Ey Diggi“ vor. / Doch das Rennen war sehr knapp / Und nur zwei Hundertstel sicherten sie ab.

Um 21 Uhr endete die Slam Night / Und wir waren von aller Aufregung befreit, / Denn das Publikum hatte wirklich  nur nette Worte / Und keine der unangenehmen Sorte.

Vielen gilt jetzt unser Dank, / Bei Herrn Franz für seinen Beistand, / Bei Herrn Grimm, unserem Mentoren, / Bei Teilnehmern, Zuschauern und den Sponsoren. / Das Technik Team, wird nicht vergessen, / denn das hat sogar für uns Blut vergossen.

Thea Ettel, für die 11 Teilnehmer:innen des P-Seminars