Artikel anzeigen

W Staying connected
04.07.2020 15.46 Uhr


Über 1 Mrd. Schüler sind derzeit von den Schulschließungen weltweit betroffen. Das führt auch dazu, dass Jugendliche weniger mit Gleichaltrigen kommunizieren. Diesem wollten wir durch die Teilnahme an einem internationalen eTwinning-Projekt entgegenwirken. Die Initiative der Europäischen Kommission bietet eine Plattform zur internationalen Kommunikation und Kooperation. Von Mitte April bis Ende Mai arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b im Rahmen des WR-Unterrichts (fächerübergreifend mit Englisch) an einem Projekt mit dem Titel „Staying connected“ mit Gleichaltrigen aus Estland, Norwegen, Italien und der Türkei zusammen. Die Jugendlichen wurden dabei angeleitet, sich über Beobachtungen vor Ort auszutauschen und daraus Schlüsse zu ziehen. Es sollte anlässlich der aktuellen Corona-Krise ein Verständnis für das Eingreifen des Staates in das Marktgeschehen geweckt und hinterfragt werden. Zu drei Fragestellungen (my view out of the window, focus on economy, my new viewpoint of life) wurden Beiträge verfasst und über Pinnwände gegenseitig verfolgt und kommentiert. Als Abschluss des Projektes wurde eine digitale Zeitung mit ausgewählten Artikeln aus den erbrachten Beträgen herausgegeben. Unter folgendem Link finden Sie das Flipbook, welches die Projektergebnisse enthält: https://online.fliphtml5.com/urfbw/twgl/?1593717

(ranb)

 


… mehr mit Fotoshow

| Login | Impressum & Datenschutz |