Artikel anzeigen

Thekla Führung im Stadttheater
15.07.2018 19.15 Uhr


Eine 20 Meter lange Bühne. Der Theatersaal erstrahlt, durch den Kronleuchter erleuchtet, in weiß, gold und rot. Der schwere Vorhang schwebt über den Köpfen der Schüler der Thekla 5b, die sich auf den Weg ins Stadttheater gemacht haben und sich jetzt auf der Hauptbühne wiederfinden, während der Chef des Hauses, Burkhard Fleckenstein, die Entstehung der Bühne und ihre lange, bewegte Geschichte erzählt. Aus der Geschichte des Stadttheaters könnte durchaus wieder ein Bühnenstück gemacht werden. Ein Papierfabrikant, der das Haus kurzerhand zum Lager machte und ein Theaterchef, der auf einem Fahrrad mit der Theaterkasse unter dem Arm fliehend durch  einen Polizisten in der Schönbuschallee dingfest gemacht wurde, würden genug Stoff liefern.

Aber nicht nur die Geschichte des Hauses ist spannend, sondern auch der gegenwärtige Betrieb. Was die Kinder sehr beeindruckte, war die Tatsache, dass am Tag unseres Besuchs morgens „Emil und die Detektive“ des Ensembles „Atze Berlin“ und am Abend „Die Verwandlung“ von der „Tübinger Bühne“ aufgeführt wurden. Das bedeutete, dass ein kompletter Kulissenwechsel an diesem halben Tag zwischen den Vorstellungen stattfinden musste, und die Thekla 5b war mittendrin und konnte Bühnenarbeiter zu Kulissenbau, Beleuchtung etc. befragen. Dabei kam unter anderem zur Sprache, dass die Hauptbühne des Stadttheaters über insgesamt 35 Züge für Kulissen, teils computergesteuert, teils von Hand betrieben, verfügt.

Derartige Möglichkeiten einer Bühne beeindruckten sie Schüler sehr und Herr Fleckenstein nahm sich eine Stunde Zeit, um auch wirklich keine der vielen Fragen offen zu lassen.

Für die Theaterbegeisterten aus der 5ten bot dieser Ausflug ganz neue Perspektiven, nicht AUF die Bühne, sondern VON der Bühne zum Publikum. Was für angehende Schauspieler ja eine wichtige Perspektive ist.

Wir danken Herrn Fleckenstein sehr für diese interessante Führung!

 

Katharina Baumann und die Thekla 5b


… mehr mit Fotoshow

| Login | Impressum & Datenschutz |