Sport

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Fachprofil

Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird grundlegend durch Bewegung beeinflusst, zu deren Wesen die unmittelbar empfundene Lebensfreude gehört. Im Sportunterricht wird die Freude an der Bewegung und am Sport erhalten und gefördert, als wesentliche Voraussetzung für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten. Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen, die entscheidend zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung beitragen können.

Den Schülern wird ein sportliches Selbstkonzept vermittelt, dem ein verantwortlicher Umgang mit der eigenen Körperlichkeit und Leistungsfähigkeit, ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten sowie Sensibilität gegenüber Mitmensch und Umwelt zugrunde liegen.

Sportunterricht am Kronberg-Gymnasium

Für das Fach Sport besitzt das Kronberg-Gymnasium eine nahezu ideale Lage. Neben den beiden Turnhallen ist vor allem unser großes Freisportgelände mitten in der Fasanerie hervorzuheben. Ein Rasenplatz, Leichtathletikanlagen, zwei Spielfelder für Basket- oder Handball und eine Tartanrundbahn stehen uns dort zur Verfügung; nebenan lädt die Fasanerie zum Joggen ein. In der "Bewegten Pause" können sich unsere Schülerinnen und Schüler bei Fußball, Basketball, Federball oder Tischtennis regenerieren.

Traditionell sind wir bestrebt, über den regulären Unterricht hinaus ein attraktives Wahlunterrichtsangebot zu bieten. Schüler/innen können schon in der Unterstufe unter professioneller Anleitung Judo (hier sind wir Stützpunktschule) oder Basketball betreiben. Seit 2014 sind wir  als Stützpunktschule für Sportklettern anerkannt. Der Unterricht findet im nahen Kletterzentrum Aschaffenburg statt und erfreut sich größter Beliebtheit. In allen drei Sportarten ist das Kronberg-Gymnasium seit Jahren auch in Schulwettkämpfen sehr erfolgreich.

Ebenfalls schon viele Jahre existiert eine Gruppe von Bewegungskünstlern, die regelmäßig zu schulinternen und öffentlichen Anlässen ihr Können zum Besten gibt. Auch dort können schon unsere Jüngsten teilnehmen, um Einrad fahren oder jonglieren zu lernen und altersgemäße Formen der Akrobatik einzustudieren.

Außerdem bieten wir Radsport als Wahlunterricht an. Schuleigene Mountainbikes und Rennräder stehen den Kursteilnehmern zur Verfügung. Neben den wöchentlichen Ausfahrten in die Fasanerie und den nahen Spessart nehmen die Radsportler auch an den regionalen und überregionalen Schulwettkämpfen teil.

Schließlich halten wir traditionell am Angebot eines Skikurses in der 7. Jahrgangsstufe fest, da die Resonanz nach wie vor sehr positiv ist.

Interessante Angebote ermöglichen die Oberstufenseminare. Ein integratrives Sportfest mit der benachbarten Förderschule, integrative Kletterprojekte mit der Comeniusschule Aschaffenburg, die Organisation und Durchführung einer Alpenüberquerung mit dem Mountainbike, die Organisation von Benefizläufen oder  ein Seminar über gesunde Ernährung für Sportler seien hier stellvertretend genannt.

 

Beitrag zu Schulleben und Schulprofil

Darüber hinaus leistet das Fach Sport z. B. bei Bundesjugendspielen, Sportfesten, Schulsportwettbewerben, Schulfesten und Projekttagen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung des Schullebens und damit zur Stärkung des Schulprofils.

 

 


Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

| Login | Impressum & Datenschutz |