Spanisch

Fachprofil Spanisch

Bedeutung des Faches

Weltsprache Spanisch

Die Weltsprache Spanisch ist nicht nur die Muttersprache vieler Menschen, sie ist auch Amtssprache in zahlreichen Ländern und Verkehrssprache in den Vereinten Nationen, in der Europäischen Union, im Europarat und in weiteren internationalen Organisationen. Somit ist sie eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt. Spanischkenntnisse ermöglichen den Schülern die Kommunikation mit dem gesamten spanischen Sprachraum, der von wachsender wirtschafts- und geopolitischer Bedeutung ist. Besonders in den USA steigt der Anteil der spanischsprachigen Bevölkerung.

Weltkulturerbe

Mit Spanischkenntnissen erhalten die Schüler die Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit Denk- und Lebensweisen in der spanischsprachigen Welt, deutlich über Klischees oder auch rein touristische Interessen hinaus. Im Spanischunterricht erfahren die Schüler Grundlegendes über Zivilisationen, in denen sich seit Jahrhunderten verschiedene Kulturen begegnen und interagieren und von denen die Welt wichtige Impulse erfahren hat: Sie lernen die Epoche der arabischen Herrschaft auf der iberischen Halbinsel und ihre Bedeutung für Spanien und Europa kennen, begegnen präkolumbischen Hochkulturen und gewinnen weitere Einblicke in Geographie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und andere Bereiche der Kulturen Spaniens und – in Auswahl – Hispanoamerikas.

Perspektiven für Studium und Beruf

Schüler mit soliden Spanischkenntnissen erweitern ihre beruflichen Perspektiven auch im Hinblick auf den Weltmarkt erheblich. Aufenthalte und Praktika im spanischsprachigen Ausland können den Schülern interessante Einblicke in das Arbeitsleben und weiterführende Kontakte vermitteln.

Ziele und Inhalte

Spanisch wird im Wahlpflichtbereich als neu einsetzende spätbeginnende Fremdsprache ab der 10. Jahrgangsstufe sowie als Seminar in der 11. und 12. Jahrgangsstufe angeboten.

Dank der engen Beziehungen zwischen Lautung und Schreibung können die Schüler Aussprache und Orthographie schnell erlernen. Ihre bereits vorhandenen Sprachkenntnisse sowohl von Latein und Englisch als auch in Französisch sind ihnen von großem Nutzen bei der Aneignung des Wortschatzes und der Strukturen des Spanischen und ermöglichen einen raschen, motivierenden Lernfortschritt. Die steile Progression stellt einerseits hohe Anforderungen an die Arbeitshaltung und die Selbstständigkeit der Schüler, andererseits kann sie deren Freude an der spanischen Sprache und an der Weiterentwicklung ihrer Kommunikationsfähigkeit und ihrer interkulturellen Kompetenz fördern.

Literatur, Musik, Film, Kunst

In Ergänzung zum Lehrwerk werden die Schüler von Anfang an in altersgemäßer Progression und Themenauswahl mit authentischen Texten konfrontiert, die sich mit aktuellen Phänomenen wie Spaniens Rolle als Immigrationsland auseinandersetzen. Dabei lernen sie auch deren historische Hintergründe kennen. Sie begegnen anhand von Beispielen wie „Don Quichotte“ einer Literatur von Weltgeltung, beschäftigen sich mit dem spanischen Film auch durch außerschulische Kinobesuche und erleben klassisch-traditionelle und moderne Musik aus dem spanischen Sprachraum wie beispielsweise Lieder von Juanes oder Shakira.

Bekannte Persönlichkeiten wie Botero, Vargas Llosa und García Márquez, Velázquez, Goya, Dalí, Miró, Picasso und Frida Kahlo lassen Erbe und Gegenwart dieser vielfältigen Kulturräume plastisch werden.

Förderung der Ausdrucksfreude

Die von den Schülern produktiv zu erlernende sprachliche Form soll dem europäischen Spanisch oder aber einem der süd- und mittelamerikanischen Standards entsprechen. Auf jeden Fall üben sie sich im Verstehen von Varianten aus dem gesamten spanischen Sprachraum.

Vielfältige Themen, praxis- und anwendungsbezogene Situationen, motivierende Sprech- und Schreibanlässe sowie handlungsorientierte und schülerzentrierte Methoden sollen die Schüler zu eigenen Äußerungen ermutigen, ihre Kreativität wecken und ihre Freude am Spanischen fördern.

Sprachzertifikate

Mit den im Unterricht erworbenen Fertigkeiten verfügen die Schüler auch über die notwendigen sprachlichen Voraussetzungen für den außerschulischen Erwerb der offiziellen spanischen Sprachzertifikate D.E.L.E. (Diplomas de Español como Lengua Extranjera).

(Quelle: http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26376 )

Weitere Informationen zum Fach Spanisch am Kronberg-Gymnasium

Lehrwerk

Als Lehrwerk wird ab der 10. Klasse die Reihe „¡Adelante!“ aus dem Klett Verlag verwendet.

Bisherige Aktivitäten

Seminare

In der Oberstufe wurden bisher folgende Seminare im Fach Spanisch angeboten:

„Messi, mate, tango: Argentina, todo eso y mucho más“

„Oh, wie schön ist Panama“ - Hispanoamerika gestern und heute entdecken

Lesewettbewerb

 Alle Spanischschüler der Jahrgangsstufe 10 nahmen im Schuljahr 2013/2014 an einem internen Lesewettbewerb teil, zu dem sie je einen Klassenvertreter ins Rennen schickten. Der Siegerin wurde ein Gutschein überreicht.
Studienfahrten

Im Rahmen von Studienfahrten in den Schuljahren 2011/2012, 2012/2013 und 2013/2014 bestand die Möglichkeit, Barcelona als Kulturmetropole Europas kennenzulernen. Beispielsweise wurde den teilnehmenden Schülern in einer Führung durch die Sagrada Familia Gaudís künstlerisches Werk erläutert.

Bibliotheksbesuch

In den letzten Schuljahren besuchten die Spanischschüler der 10. Klassen am Schuljahresende die Stadtbücherei Aschaffenburg und erhielten im Rahmen einer Führung Informationen zur Fremdsprachenabteilung


| Login | Impressum & Datenschutz |