Sozialkunde

Was sind Menschenrechte? Worin besteht die Gefahr des demographischen Wandels? Wie können wir am demokratischen Leben unseres Landes teilnehmen?

Diese und viele weitere aktuelle Fragen werden im Fach Sozialkunde beantwortet. Darin beschäftigen wir uns mit dem Aufbau der Gesellschaft und der Struktur unserer politischen Landschaft. Natürlich liegt ein Augenmerk dabei auf der Bundesrepublik, doch werden zum Vergleich auch immer wieder internationale Beispiele aufgezeigt. Durch die Vergleiche verschiedener politischer Systeme soll das Verständnis für die Bedeutung von Demokratie gefördert werden – z.B. im Hinblick auf den Unterschied zwischen Verfassungsnorm und Verfassungsrealität.

Was ist der eigentliche Skandal in der Betrugsaffäre um den ehemaligen Verteidigungsminister? Warum ist das Buch des Thilo Sarrazin so brisant? Weshalb ist der Atomausstieg noch nicht vorbei, wenn einige Meiler abgeschaltet werden?

Das aktuelle Tagesgeschehen wird dabei niemals außer Acht gelassen, sondern bereitwillig mit den übergeordneten Themen verwoben. Den Schülerinnen und Schülern soll ein möglichst lebendiges Bild unserer Lebensumwelt gezeigt werden. Dazu werden auch gerne Experten eingeladen, mit denen man die Problemstellung dann erörtert. Wenn möglich, besuchen wir außerschulische Orte, um uns den Fragen zu nähern. Dies geschieht auch immer wieder im Rahmen der historischen Exkursionen in Kombination mit dem Fach Geschichte.

Diese beiden Elemente, Geschichte als vergangenes Fundament auf dem wir bauen und Sozialkunde als die Steine, mit welchen wir bauen, bereiten in immanenter Weise auf das Leben nach der Schule vor, in welchem sich unsere AbiturientInnen gut geschult bewegen können.

 


| Login | Impressum & Datenschutz |