Natur und Technik mit Informatik

Fachprofil

Gesellschaftliche Bedeutung

Aufgrund der zunehmenden gesellschaftlichen Bedeutung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, der rasanten ingenieurswissenschaftlichen Entwicklung sowie dem mittlerweile ubiquitären Einsatz moderner Informatiksysteme, wird im Fach Natur und Technik versucht, die Schüler an die diesbezüglichen Arbeits- und Denkmethoden heranzuführen.

Persönlichkeitsentwicklung

Neben einem vernetzten und abstrahierenden Denkvermögen wird zusätzlich zu der, für das später Berufsleben unabdingbaren, Frustrationstoleranz auch die Kreativität des Schülers gefördert.

Beitrag zur Allgemeinbildung

Erst die in diesem Fach erworbenen Grundfertigkeiten ermöglichen eine spätere konstruktive Teilnahme an unserer Informations- und Wissensgesellschaft.

Inhalte

In den drei Schwerpunkten Naturwissenschaftliches Arbeiten, Biologie und Physik erfolgt nach der Begegnung mit Alltagsphänomenen nun - erstmalig nach dem Heitmat- und Sachunterricht der Grundschule - eine strukturierte Interpretation mit Hilfe theoretischer Erklärungsmuster, wobei insbesondere die sowohl formale als auch gedankliche Trennung von Beobachtung und Folgerung im Rahmen der Auswertung von Experimenten angebahnt wird. Im vierten Schwerpunkt Informatik wird neben einer ersten Einführung in die Bedienung der verschiedenen Programmoberflächen auch "hinter die Kulissen" geschaut.

Zur Medienerziehung sind Ratgeber zum Internetgebrauch von Kindern und Jugendlichen vom Bundesministerium für Familie und Soziales und vom Kultusministerium Bayern veröffentlicht worden. Auch die Polizei stellt geeignete Online-Materialien bereit.

Das ausführliche Fachprofil und den Fachlehrplan geordnet nach Jahrgangsstufen findet man beim Staatsinstitut für Bildungsforschung (ISB)



| Login | Impressum & Datenschutz |