Elternbeirat - Arbeit

Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt. Er befasst sich zum Beispiel mit Problemen, die von Eltern an ihn herangetragen werden und ermöglicht über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit.

Der Elternbeirat wird für zwei Jahre gewählt. Die Anzahl der Mitglieder besteht für das KGA aus 12 Elternbeiräten/Innen, die aus dem Kreis der Elternschaft bestimmt werden.

Hier finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Kultusministerium weiterführende Informationen zu der Funktion des Elternbeirats.

Die nächste Elternbeitrateswahl findet zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 statt.

Sie würden gerne im Elternbeirat mitwirken, sind sich aber noch unsicher? Eine sehr gute Seite, die Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen kann, finden Sie ->hier.

Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern werden aufgenommen. Die Beratung und Entscheidung über Problem- und Fragestellungen erfolgt in regelmäßigen Elternbeiratssitzungen. Weiterhin ist der Elternbeirat des KGA im Schulforum und in der ARGE Untermain tätig.


Die Landes-Eltern-Vereinigung e.V. und ARGE Untermain

Die Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern ist ein eingetragener Verein und fungiert als Dachverband für Eltern der Gymnasien in Bayern, sowie deren korporativ angeschlossenen kirchlichen Gymnasien (EVO).

Seit 2018 ist der Elternbeirat des Kronberg-Gymnasiums nicht mehr Mitglied der LEV und der ARGE. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns zum Austritt entschlossen, da wir feststellen mussten, dass in diesen übergeordneten Gremien keine für unser Gymnasium relevanten Entscheidungen getroffen werden und der erhebliche Mitgliedsbeitrag an anderer Stelle besser für die Schüler und die Schule genutzt werden kann.

Die LEV ist wie folgt organisiert:

ca. 85% der bayrischen Gymnasien sind LEV-Mitglieder (vertreten durch die Elternbeiräte). Diese bilden 33 ARGEn und stellen die Mitgliederversammlung. Die ARGEn wiederum entsenden je einen Vertreter für den Landesausschuss.

Mitgliederversammlung und Landesausschuss wählen einen zwölfköpfigen Gesamtvorstand, aus dem zwei Vorstandsvorsitzende gewählt werden.

Detailierte Informationen zur LEV und der ARGE Untermain erhalten Sie hier: http://www.lev-gym-bayern.de/ 

 

Das Schulforum: Mitentscheidendes Gremium

Das Schulforum besteht aus dem Schulleiter, zwei von der Lehrerkonferenz gewählten Lehrkräften, dem Elternbeirats-Vorsitzenden, zwei vom Elternbeirat gewählten Elternbeirats-Mitgliedern und dem Schülerausschuss.

Das Schulforum wird an allen Schulen, an denen ein Elternbeirat besteht, eingerichtet. Es berät Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam betreffen und gibt Empfehlungen ab. Beispiele wären Fragen der Schulweg-Sicherung oder Baumaßnahmen an der Schule, Hausordnung oder Pausenordnung.

Das Schulforum kann auf Antrag in Konfliktfällen vermitteln, allerdings nicht bei Ordnungsmaßnahmen, bei denen der Elternbeirat mitwirkt.
Das Schulforum muss unverzüglich einberufen werden, wenn die Arbeitsgruppe Schülerzeitung dies nach einer ablehnenden Entscheidung des Schulleiters verlangt.

Der Elternbeirat ist im Schulforum durch die Elternbeiräte Elke Ettel, Carla Schönfelder und die Elternbeiratsvorsitzende Dagmar Regh vertreten.

Link zur Seite des Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

 

Klassenelternsprecher/innen 

Die Kommunikation zwischen uns Elternvertretern und allen Eltern ist uns sehr wichtig. Daher auch unser Wunsch zu Schuljahresbeginn, in allen Klassen Elternsprecher zu bestimmen. 

Was versprechen wir uns davon? Ganz sicher kann so die Kommunikation untereinander verbessert werden und wir erhoffen uns dadurch eine breite und rasche Rückmeldung etwaiger Probleme, Wünsche etc. aus allen Klassen. 

Einmal im Schuljahr findet eine Vollversammlung der Klassenelternsprecher zusammen mit dem Elternbeirat statt.

Der Elternbeirat lädt die Klassenelternsprecher dazu ein.

 Tipps für alle Klassenelternsprecher/Innen

   Hier als Anregung eine kleine Liste möglicher Tätigkeiten und Aufgaben

  ◊  Erstellung einer Telefon- und Email-Liste aller Schülereltern ihrer Klasse und Verteilung an diese. 

      So können Sie jederzeit Informationen weiterleiten und der Kontakt untereinander wird erleichtert.

  ◊  Organisation regelmäßiger Elternschoppen zum gegenseitigen Austausch oder bei aktuellen Problemen.

  ◊  Planung eines gemeinsamen Ausflugs von Kindern und Eltern zum besseren Kennenlernen oder zum Jahresabschluss.

  ◊  Weiterleitung von Anregungen aus der Klasse an den Elternbeirat.

  ◊  Vertretung der Elternrechte und -Interessen gegenüber den Lehrkräften.

      

Essensgremium

Es ist uns ein Anliegen, den Schülern in den Pausen gesundes und nahrhaftes Essen anzubieten. Mit diesem Ziel wurde das Essensgremium ins Leben gerufen, in dem neben Lehrern, Schülern und dem für die Pausenversorgung verantwortlichen Dienstleister "Vitaminreich" auch der Elternbeirat mit Ilona Amrhein-Mikula, Regina Frik und Patrizia Keil vertreten ist.

Seit 2017 haben sich durch die Beauftragung von "Vitaminreich" die Qualität und der Abwechslungsreichtum der Pausen- und Mittagsversorgung erheblich verbessert, was sicher auch ein Verdienst des Gremiums ist.




| Login | Impressum & Datenschutz |