Astronomie

In der Mittelstufe wird nach Möglichkeit - soweit von Seiten der Schüler Interesse besteht - ein meist zweistündiger "Wahlkurs Astronomie" angeboten, in dem mit den mathematischen und physikalischen Grundkenntnissen eines Mittelstufenschülers Themen behandelt werden wie z.B. "Größenordnungen im Weltall", "Orientierung am Himmel", "Umgang mit einer Sternkarte", "Optische Instrumente", "Die tägliche Bewegung der Gestirne", "Unser Sonnensystem", "Der Erdmond", "Asteroiden und Kometen", "Sterne - die Geschwister der Sonne", "Sternbilder", "Sonnen- und Mondfinsternisse", "Unser Kalender", "Geschichte der Astronomie", "Raumfahrt", u.ä.m.

In der 12. Jahrgangsstufe besteht zusätzlich die Möglichkeit, die dreistündige Lehrplanalternative "Astrophysik" zu besuchen. Gemeinsam mit den zwei Halbjahren Physik in der 11. Klasse kann dies auch als Abiturfach gewählt werden.

Für die Schüler beider Kurse besteht die Möglichkeit, an einigen über das Schuljahr verteilten Abenden auf unserer Schulsternwarte selbst die wichtigsten Himmelobjekte "live" zu beobachten. Als Hauptbeobachtungsinstrument steht uns ein Spiegelteleskop mit 2 Meter Brennweite und 8 Zoll Spiegeldurchmesser (CELESTRON 8) zur Verfügung. Leider können wir wegen der Aufhellung des Himmels am Stadtrand von Aschaffenburg nicht all die vielen interessanten lichtschwachen Himmelsobjekte sehen, die mit diesem leistungsfähigen Instrument prinzipiell zu beobachten wären. Aber Sonne, Mond, die wichtigsten Planeten und noch eine Handvoll Sternhaufen und Galaxien lassen sich auch von unserem Schuldach aus gut beobachten.

OStR C. Bienmüller, Leiter der Sternwarte

 

 


| Login | Impressum & Datenschutz |